Freie Trauung – Hochzeit auf Mallorca

Ihr träumt von einer Hochzeit am Strand? Oder möchtet Ihr Euch in einer landestypischen Finca versteckt in den Bergen das Ja-Wort geben?

Wir Hochzeitsredner vom #trauteam fliegen für Euch auf die schöne Baleareninsel

 

Eine Hochzeit auf Mallorca gehört wohl zu einer der schönsten Vorstellungen, die Ihr Euch von Eurer Hochzeit machen könnt. Heiraten unter blauem Himmel, bei strahlendem Sonnenschein, Sand unter den Füßen und Meeresrauschen als Hintergrundmusik, all das machen wir Hochzeitsredner für Euch möglich. Mallorca bietet traumhafte Kulissen für Eure Hochzeit und die Flitterwochen im Anschluss: glasklares Wasser, weiße Strände, einsame Buchten, verträumte Berglandschaften, traumhafte Fincas und Landgüter. Dieses Ereignis wird für Euch und Eure Gäste ewig in Erinnerung bleiben.

 

Das Vorgespräch mit uns Hochzeitsredner können wir in Deutschland führen und die Freie Trauung findet bei Eurer Wunschlocation auf Mallorca statt. Meldet Euch bei uns Hochzeitsredner unter kontakt@trau-team.de & erhaltet ein Angebot von uns (Kosten belaufen sich auf ungefähr 500 € – abhängig von Saison)*. Wir haben noch einen freien Termin am 21.04.2018 zum Sonderpreis von 300€.

Folgende Punkte die Ihr bei der Hochzeit auf Mallorca beachten solltet

 

  1. Allgemeine Planung

    Eine Hochzeit im Ausland – nicht nur auf Mallorca – erfordert einen höheren Organisationsaufwand, da Ihr beispielsweise nicht einfach mal so kurz zum Floristen fahren könnt und Euch den Brautstrauß zusammenstellen lassen könnt, sondern Euch über Empfehlungen und Internetrecherchen einen Überblick über die Anbieter machen müsst.

    Optimal wäre es, wenn Ihr ca. ein Jahr vor Eurer Trauung nach Mallorca fliegen könnt. So könnt Ihr alle Locations / Anbieter abfahren und Euch einen genauen Eindruck vor Ort verschaffen.
    Dies ist aber auch eine Kostenfrage. Sofern Ihr keine Möglichkeit habt vorher nach Mallorca zu fliegen, dann müsst Ihr Euch auf Empfehlungen und das Internet verlassen. Instagram ist bestens geeignet, um Anbieter genauer unter die Lupe zu nehmen und sich von den Bildern inspirieren lassen.

     

  2. Jahreszeit

    Bevor Ihr Euch für einen Termin entscheidet, werft noch einen Blick auf die Klimatabelle von Mallorca. Die Klimatabelle ist für die ganze Insel gültig.

    Tipp: Wählt einen Termin im Frühling oder Herbst, hier befindet Ihr Euch in der Nebensaison und könnt so hohe Flug-, Übernachtungs- und Locationkosten vermeiden, um euer Hochzeits-Budget zu schonen.

    Außerdem sind die heißen Sommertemperaturen für ein Brautkleid und Anzug sowieso weniger geeignet.

    Sobald die Sonne scheint, liegen die gefühlten Temperaturen höher als in Deutschland zu dieser Jahreszeit.

    Hochzeitsredner - Freie Trauung auf Mallorca

    Klima Mallorca

  3. Hochzeitsgäste

    Informiert Eure Gäste so früh wie möglich über Eure Mallorcahochzeitspläne. Diese werden – ähnlich wie Ihr es wahrscheinlich plant – die Hochzeit mit einem Urlaub verbinden. Daher benötigen Eure Gäste folgende Informationen so schnell wie möglich:

    • An welchem Datum
    • Um wie viel Uhr
    • Wo findet die Hochzeit statt?
    • Werden Flugkosten und Hotelkosten von Euch übernommen? Versucht ein Hotel mit genügend Zimmer für alle Gäste zu finden. Falls Ihr die Übernachtungskosten nicht übernehmt, handelt einen guten Preis aus.
    • Zu einem späteren Zeitpunkt könnt Ihr den Gästen noch eine Geschenkeliste, Packliste und Programm-Aktivitätenliste für Mallorca zusammenstellen. Geschenkeliste: Bedenkt bei Eurer Geschenkeliste, dass Ihr alle Geschenke wieder mit nach Hause fliegen müsst.
      Eine Alternative wäre die Geschenke im Anschluss Eurer Reise zu bekommen; Bilder von dem Geschenk zu „schenken“; sich nur Geld zu wünschen oder sich keine Geschenke zu wünschen, da Ihr für die Reisekosten nicht aufkommt.Packliste: Ein schönes Gimmick, mit dem Ihr den Gästen zeigt, dass Ihr Euch auf sie freut.Programm-/Aktivitätenliste: Habt Ihr neben der Hochzeit noch weitere Aktivitäten geplant oder bereits organisiert? Beispielsweise eine Stadtführung? Dann erstellt für die Gäste ein entsprechendes Programm. Sofern neben der Hochzeit nichts geplant ist könnt Ihr den Gästen Aktivitätsempfehlungen mitgeben, damit sich diese entsprechend informieren können.
  4.  Location

    Auf Mallorca gibt es unzählige Traum-Locations. Gerade die Ostküste bietet wunderschöne Kirchen und Locations für eine freie Trauung. Möchtet Ihr am Strand heiraten? Dann bietet sich eine verlassene Bucht, ein Beachclub oder ein Restaurant mit fantastischem Meerblick an. Können die freie Trauung und die anschließende Hochzeitsfeier in einer Location stattfinden, dann senkt das den Organisationsaufwand ungemein. Ihr könnt Euch auch ganz romantisch auf einem Boot im Meer das Ja-Wort geben.

    Mallorca hat natürlich noch mehr als die Küste zu bieten. Ihr könnt ganz romantisch auf dem Land oder im Gebirge heiraten. Plant Eure Hochzeit in einer landestypischen Finca, einer ländlichen Herrenvilla mit spanischem Flair, in einem Restaurant inmitten der Berge oder in einem eleganten 5-Sterne-Hotel.

    Des Weiteren gibt es viele private Villen und Fincas, die an Hochzeitspaare vermietet werden.

     

  5. Anbieter

    Gerne vermitteln wir Hochzeitsredner Euch Fotografen, Sänger / Musiker, Floristen, etc. auf Mallorca, falls Ihr hier noch auf der Suche seid. Sonst empfehlen wir wie in Punkt 1 geschrieben, sich auf Instagram inspirieren zu lassen.

     

  6. Kosten

    Die Kostenfrage lässt sich nicht so leicht beantworten. Es kommt darauf an, was Eure Wünsche und Vorstellungen sind.

    Die günstigste Variante wäre eine freie Trauung in einer schlichten Location und die Gäste müssen für ihre Kosten selbst aufkommen.

    Je mehr Extrawünsche Ihr habt, desto teurer wird die Hochzeit.

    Durchschnittlich belaufen sich die Kosten (ohne Flug und Unterkunft) auf einem deutschen Hochzeitsniveau.

    Kosten sparen könnt Ihr, wenn Ihr auf einen Weddingplaner verzichtet, standesamtlich (falls gewünscht) in Deutschland heiratet und einen Hochzeitstermin in der Nebensaison auswählt.

     

    Hochzeit auf Mallorca Kostenblöcke:

    • Weddingplaner ca. 1.000 €
    • Flugkosten: ca. 60-200 € pro Person (bei früher Buchung zur Nebensaison)
    • Transfer: ca. 60 €
    • Hotel oder Finca: ab ca. 60 € pro Person und Nacht
    • Für die Behörden und Ämter zahlt Ihr mindestens 200 €, solltet Ihr auf Mallorca heiraten wollen

     

  7. Mallorca – Landeskunde und Ausflugsziele für die Gäste und Eure Flitterwochen

    Mallorca ist vielseitiger als sein Ruf. Während auf dem Ballermann wild gefeiert wird, verzaubert der ruhigere Norden mit romantischen Küsten und verlassenen Buchten.

     

    Im Norden: In der Serra de Tramuntana kann man prima wandern. Serra de Tramuntana ist ein Gebirgszug, der zum Unesco Welterbe zählt. Gute 90 Kilometer verläuft das Gebirge parallel zur Nordwestküste und birgt das viel gerühmte andere Mallorca: verschlungene Wege durch Olivenhaine, Steineichenwälder und Zitrusplantagen. Einige Wanderstrecken eignen sich wegen der Hitze nicht für die Sommermonate. Jedoch ist der Klassiker, die Schlucht Torrent de Pareis, schattig genug. Für die heiße Jahreszeit eignen sich auch Höhlen-Wanderungen, von denen es etwa 4.000 geben soll.

     

    Im Westen: Nördlich von Palma, bei Bunyola im Tramuntana Gebirge, können Kulturfreunde grandiose Gartenarchitektur bewundern. Die Gärten von Alfàbia mit riesigen Jasminsträuchern und wilden Gewächsen stammen ebenfalls aus maurischer Zeit und sind um ein altes Herrenhaus angelegt.
    Ein Ausflug nach Valdemossa, dem höchstgelegensten Dorf der Insel, lohnt sich immer.

     

    Im Osten: Nur zu Fuß findet man die Bucht Cala Varques. Sie ist klein, aber zauberhaft: von sattgrünen Wäldern umgeben, heller, feiner Sand, nie voll und auch Kinder können gut ins Wasser. Es gibt keine Gastronomie, dafür aber auch keine lärmenden Händler. Der Weg ist nicht einfach zu finden: Von Portocristo an der Ostküste nach Süden Richtung Portocolom (am Kreisverkehr den Tankwart nach der richtigen Abzweigung fragen), vor dem Herrenhaus Son Forteza links bis zum Eisentor am Ende des Weges. Das gesicherte Tor einen Spalt weit öffnen und noch 15 Minuten zu Fuß laufen bis an den Strand.

     

    Im Süden: Unberührte Natur ist im Nationalpark des Cabrera-Archipels südlich von Mallorca zu bestaunen. Zwischen dem 1. April und dem 30. Oktober fahren dorthin Fährboote von den Häfen Palma de Mallorca, Colonia de Sant Jordi und Porto Petro. Auf Cabrera darf sich nur eine bestimmte Personenanzahl gleichzeitig aufhalten, Boote und Taucher benötigen eine Genehmigung. Mitarbeiter des Nationalparks bieten kostenlose Führungen durch das Innere der Insel an. Eine Tour, die tatsächlich abseits der Touristenströme verläuft.

     

     

    Noch weitere Tipps findet ihr hier.

  8. Wissenswert

    Prinzipiell gilt, dass ein mallorquinischer Standesbeamter Euch nicht trauen muss, wenn nicht ein Partner Spanier ist oder zumindest eine Aufenthaltsgenehmigung für Spanien hat. Die meisten Standesämter trauen Euch aber, wenn Ihr eine Extragebühr zahlt, welche in der Regel zwischen 60 € und 150 € liegt. Sämtliche Dokumente die Ihr benötigt, exklusive Pass müssen ins Spanische übersetzt und beglaubigt werden. Außerdem benötigt Ihr einen Dolmetscher, dieser muss anwesend sein, auch wenn Ihr gut Spanisch sprecht.

  9. Klatsch und Tratsch

    Auch Promis zieht es auf die schöne Baleareninsel. 2017 hat hier die „Let’s Dance”-Jurorin Motsi Mabuse und die Sängerin Vanessa Mai geheiratet. Ganz neu sind die News, dass Guido Maria Kretschmer 2018 auf Mallorca heiraten möchte. Schließt Euch dem beliebten Modedesigner an und wählt Mallorca zu Eurer Hochzeitslocation.

 

 

Habt Ihr einen anderen Traumhochzeitsort als Wunschlocation? Schreibt uns #trauteam Hochzeitsredner und wir schicken Euch ein Angebot für Eure persönliche freie Trauung: kontakt@trau-team.de.

 

*sofern Euer Wunschdatum noch verfügbar ist. Inklusive Vorgespräch und Traurede-Ausarbeitung/-Vortrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.