Freie Trauung – Verlobung bekannt geben

Ihr befindet euch auf Wolke 7 und möchtet am liebsten der ganzen Welt von eurem Glück erzählen? Doch wie erfahren eure Familie, Freunde und Bekannte von dem freudigen Ereignis?

Wir Hochzeitsredner haben euch zur Inspiration traditionelle Klassiker und neue Ideen zusammengetragen.

 

Urlaubsgrüße

Ihr habt euch im Urlaub verlobt und könnt es nicht abwarten nach eurem Urlaub allen davon zu erzählen?

Trefft euch mit der Familie, Freunden und/oder Bekannten um eure Urlaubsbilder zu zeigen. Baut als Überraschung das Bild von der Verlobung zwischen die „normalen“ Urlaubsbilder ein.

Könnt ihr es tatsächlich nicht abwarten und möchtet es noch vor Urlaubsende verkünden? Schickt euren Liebsten eine Postkarte (per Post oder elektronisch), auf der ihr eure Verlobung verkündet. Ihr könnt natürlich auch ein Bild per WhatsApp versenden. Etwas unpersönlicher wäre ein Post auf einer Social Media Seite – hiermit erreicht ihr hingegen das größte Publikum.

 

Verlobungsshooting

Bucht ein Verlobungsshooting bei einem Fotografen, um professionelle Bilder von Euch und dem Ring zu erhalten. Der Fotograf wird viele schöne Posen kennen, lasst euch beispielsweise aber auch bei Pinterest inspirieren. Diese Bilder könnt ihr für viele Zwecke verwenden: Verlobungsanzeige, Save-the-Date-Karten, Einladung zur Verlobungsparty, …

 

Save-the-Date Karten

Diese Art der Bekanntgabe eurer Verlobung ist vor allem für Familienmitglieder, Bekannte und Kollegen gedacht, denen ihr noch nicht persönlich von der Hochzeit erzählt habt, die aber zur Hochzeit eingeladen werden sollen. Ihr könnt die Save-the-Date Karten als Überraschung persönlich übergeben oder mit der Post verschicken. Eine Save-the-Date Karte ist dann sinnvoll, wenn ihr bereits schon zu einem frühen Zeitpunkt euren Hochzeitstermin wisst. Bis maximal 9 Monate vor der Hochzeit ist es sinnvoll eine Save-the-Date Karte zu verschicken, danach solltet ihr die Hochzeitseinladung mit allen Details zur Hochzeit fertig haben. Mit der Save-the-Date Karte kann sich eure Hochzeitsgesellschaft früh euren Termin im Terminkalender blocken.

 

Verlobungsvideo

Mit einem Verlobungsvideo könnt ihr etwas Einzigartiges erstellen, dass euren Liebsten noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Heutzutage müsst ihr hierfür auch nicht mehr die Kreativsten sein. Dank YouTube könnt ihr euch von bereits vorhandenen Verlobungsvideos inspirieren lassen. Gestaltet das Video nach euren Wünschen und ladet es online, um den Link mit all eurer Familie, Freunden und Bekannten zu teilen (privater oder öffentlicher Link ist möglich).

Auch für euch wird dieses Video eine wunderbare Erinnerung sein.

 

Überraschungsgeschenk

Nutzt Weihnachten, Muttertag, … oder eine Familienfeier und gestaltet die Verlobungsnachricht als Geschenk. Erstellt beispielsweise ein Rubbellos auf dem ihr die Nachricht verkündet.

Oder erstellt ein Kreuzworträtsel. Das Lösungswort führt auf eine Webseite bei der das Verlobungsvideo abgespielt wird.

 

Familienfest

Einen sehr schönen Rahmen für die Bekanntgabe der Verlobung bietet sich bei einem Familienfest. Dies kann ein Feiertag wie Weihnachten sein oder beispielsweise eine Geburtstagsfeier. Beim letzteren solltet ihr mit der Person die eigentlich an der Familienfeier im Mittelpunkt steht abklären, ob es ihr Recht ist, dass ihr hier eure Nachricht verkündet.

Stellt als Überraschung noch Sekt kalt, sodass ihr im Anschluss mit jedem auf die Verlobung anstoßen könnt.

 

Verlobungsparty

Ihr möchtet die Verlobung zum Anlass nehmen, um mit eurer Familie, Freunden und Bekannten / Kollegen eure Verlobung zu feiern? Dann organisiert eine Verlobungsparty. Natürlich könnt ihr die Verlobung auch geheim halten und erst auf der Party den eigentlichen Grund der Party verkünden und so alle überraschen. Die Verlobungsparty kann eine gemütliche Gartenparty im kleinen Rahmen sein oder ein großes Fest mit vielen Gästen. Das könnt ihr ganz nach euren Wünschen gestalten.

 

Secret

Haltet eure Verlobung geheim!

Ihr könnt eure Verlobung bis zur Verlobungsparty / Polterabend oder aber auch bis zum Standesamt / zur Hochzeit geheim halten, um eure Liebsten zu überraschen.

Hier solltet ihr aber folgendes bedenken:

Ihr beide müsst unbedingt hinter der Idee stehen. Sonst wird es schwer für euch, die Zeit durchzuhalten und niemandem von eurem Vorhaben zu erzählen. Sollte einer von euch Bedenken haben, dann entscheidet euch lieber dafür es nicht geheim zu halten.

 

Verlobungsanzeige

Diese Art der Bekanntgabe ist dafür gedacht einen breiten Bekanntenkreis über eure Verlobung zu informieren. In der regionalen Zeitung könnt ihr unter der Rubrik Hochzeit eine Verlobungsanzeige schalten. Das wird in den letzten Jahren immer seltener von Paaren gemacht. Häufiger schaltet die Familie des Paares eine Anzeige, um dem Paar zur Verlobung zu gratulieren. Kauft Euch auf jeden Fall ein Exemplar der Zeitung und hebt eure Verlobungsanzeige als Erinnerungsstück auf.

 

Wie sage ich es den Kollegen?

Das hängt natürlich von eurem Verhältnis zu den Kollegen ab. Habt ihr ein engeres Verhältnis und möchtet sie zum Polterabend oder/und der Hochzeit einladen? Dann kombiniert es mit der Übergabe der Einladung / Save the Date Karte oder sucht das persönliche Gespräch.

Habt ihr ein lockeres Verhältnis zu den Kollegen, wollt sie aber nicht einladen? Nutzt ein Teammeeting, Jour Fixe oder ein gemeinsames Mittagessen, um von der Verlobung / anstehenden Hochzeit zu erzählen. Ihr könnt euch natürlich auch dazu entscheiden, bei der Arbeit nichts zu erzählen. Ihr solltet aber bedenken, dass falls ihr euren Namen ändert – sich auch eure geschäftliche E-Mail-Adresse ändern wird (falls ihr eine besitzt). Daraufhin werden ganz bestimmt viele Kollegen zu euch kommen und hierfür eine Erklärung verlangen.

 

Familie und Freunde sind bei der Verlobung mit dabei

Eure Freunde / Familie waren Augenzeugen eurer Verlobung und einige haben dafür gesorgt, dass dieser Moment in Bildern / auf Video für die Ewigkeit festgehalten wurde. Sendet allen Beteiligten eine Dankeskarte oder ein Dankesvideo: „Danke, dass ihr diesen besonderen Moment mit uns erlebt habt“ – damit werden sie bestimmt nicht rechnen und sich sehr freuen.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.